Vier Spieler vom FC Bayern München im EM-Team
14. Juni 2016


In der deutschen Nationalmannschaft spielen vier Spieler des FC Bayern München. Sie sind mit einem Sieg gegen die Ukraine in die Europameisterschaft gestartet. Allerdings tat sich der Weltmeister in Lille vor allem in der ersten Halbzeit schwer. Torhüter Manuel Neuer musste zweimal eingreifen, Jérôme Boateng rettet zudem einmal höchst spektakulär im Rückwärtsfallen von der Torlinie. Die Treffer erzielten Skodran Mustafi mit einem Kopfball und Bastian Schweinsteiger nach einem Konter.

„Wir haben spielerisch noch Potenzial nach oben. Wir haben nicht alles zeigen können und werden uns noch steigern müssen – hoffentlich schon gegen Polen“, so Neuer nach dem Spiel. Bayerns Nummer eins freute sich besonders  über das gelungene Comeback von Bastian Schweinsteiger. „Ich hoffe, dass er bald wieder von Anfang an auf dem Platz stehen kann.“

Bundestrainer Joachim Löw setzte gegen die ukrainische Mannschaft auch Thomas Müller und Mario Götze ein. Die Ukraine hatte zwar große Torchancen, aber der deutsche Sieg war unter dem Strich wohlverdient. Das DFB-Team hatte deutlich mehr Ballbesitz und dominierte vor allem nach der Pause. Kroos, Khedira, Müller und Özil hätten fast noch mehr Tore geschossen.